DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR PERSONENBEZOGENE DATEN

DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR PERSONENBEZOGENE DATEN DER WEBSITE DELPHIAYACHTS.COM
Aktualisiert am 1.  September 2021

Einleitung

Diese von GROUPE BENETEAU aufgestellte Datenschutzrichtlinie (im Folgenden „Richtlinie“) soll den Nutzern zusammenfassende und umfassende Informationen über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Website https://delphiayachts.com (nachstehend die „Website“), die von SPBI, einer Aktiengesellschaft mit einem Stammkapital von 51.541.628 EUR, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von LA ROCHE-SUR-YON unter der Nummer 491 372 702, mit Sitz in Parc d'Activités de l'Eraudière, 34 rue Eric Tabarly, DOMPIERRE-SUR-YON (85170) - FRANKREICH, betrieben wird, sowie allen ihren Holdinggesellschaften gemäß Artikel L. 233-3 des französischen Handelsgesetzbuchs (Code de commerce) im eigenen Namen und im Namen ihrer Tochtergesellschaft („GROUPE BENETEAU“) gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).
Es gilt die Richtlinie, die zum Zeitpunkt des Besuchs der Website in Kraft ist, bis eine neue Version die bestehende ersetzt. 
Die vorliegende Richtlinie kann von GROUPE BENETEAU jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. 
Mit dem Besuch der Website bestätigt der Nutzer, dass er die vorliegende Richtlinie gelesen hat, und erklärt sich bereit, sie uneingeschränkt zu befolgen. 
 

Artikel 1 — Begriffsbestimmungen 

Sofern in diesem Abschnitt nicht definiert, haben alle in der vorliegenden Richtlinie verwendeten Begriffe, die mit einem Großbuchstaben beginnen, dieselbe Bedeutung wie die entsprechende Begriffsbestimmung in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen (ANB) der Website. 
„Personenbezogene Daten“: Bezieht sich auf alle Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Als „bestimmbare natürliche Person“ wird jede natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt mittels einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Anschrift, einer Online-Benutzerkennung oder mittels eines oder mehrerer spezifischer Elemente ihrer physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität identifiziert werden kann.
„Richtlinie“: Bezieht sich auf die vorliegende Datenschutzrichtlinie, die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer der Website gilt. 
„Verarbeitung“: Darunter ist jeder Vorgang bzw. sind alle Vorgänge im Zusammenhang mit diesen Daten zu verstehen, unabhängig von der Verarbeitungsphase (Erhebung, Speicherung, Organisation, Aufbewahrung, Anpassung, Veränderung, Auszug, Abfrage, Verwendung, Übermittlung durch Senden, Sendung oder jede andere Form der Verbreitung, Abgleich oder Verknüpfung, Sperrung, Löschung oder Vernichtung usw.). 
„Für die Verarbeitung Verantwortlicher“: Bezieht sich auf die Stelle, die für die Festlegung der Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist.

Artikel 2 — Für die Verarbeitung Verantwortlicher 

GROUPE BENETEAU ist der für die auf der Website ausgeführten Datenverarbeitungsverfahren Verantwortliche. 

Artikel 3 — Erhebung und Herkunft personenbezogener Daten 

GROUPE BENETEAU kann die personenbezogenen Daten des Nutzers direkt erfassen (insbesondere mit Hilfe von Datenerfassungsformularen, die auf der Website verfügbar sind). 
GROUPE BENETEAU verpflichtet sich, die Zustimmung des Benutzers einzuholen und/oder ihm die Möglichkeit zu geben, sich der Verwendung seiner personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke zu widersetzen, sofern dies erforderlich ist.
In jedem Fall wird der Nutzer über die verschiedenen Formulare zur Erfassung personenbezogener Daten darüber informiert, zu welchen Zwecken seine Daten erfasst werden. 

Artikel 4 — Erfasste personenbezogene Daten 

Die folgenden personenbezogenen Daten des Nutzers können auf der Website erfasst und vom für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden: 
-    Nachname und Vorname(n); 
-    Postanschrift; 
-    E-Mail-Adresse; 
-    Telefonnummer;
-    Alle anderen personenbezogenen Daten, die der Nutzer an GROUPE BENETEAU übermittelt. 
Personenbezogene Daten, die in den Erhebungsformularen mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind obligatorisch, da sie für die Bearbeitung des Antrags erforderlich sind. Wenn diese obligatorischen Angaben nicht gemacht werden, werden diese Vorgänge nicht berücksichtigt.
Personenbezogene Daten der Nutzer, die auf der Website zugänglich gemacht werden, dürfen nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der betroffenen Person gemäß den Bestimmungen der vorliegenden Richtlinie erhoben und verarbeitet werden.

Artikel 5 — Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten 

GROUPE BENETEAU verwendet die personenbezogenen Daten der Nutzer der Website insbesondere für folgende Zwecke: 
-    zur Bearbeitung von Nutzeranfragen wie etwa Informationsanfragen, Nachforschungen, Anfragen bezüglich des Newsletters oder anderer Inhalte;
-    zum Unterbreiten von Angeboten für die von GROUPE BENETEAU und/oder den Partnern vermarkteten Produkte an die Nutzer; 
-    zum Anpassen und Verbessern der Erfahrungen der Nutzer auf der Website; 
-    für jeden anderen Zweck, den GROUPE BENETEAU gegebenenfalls zum Zeitpunkt der Erfassung der personenbezogenen Daten des Nutzers angibt. 


Artikel 6 — Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

GROUPE BENETEAU verarbeitet die personenbezogenen Daten der Nutzer im Rahmen der Ausführung und Verwaltung ihrer vertraglichen Beziehung, im berechtigten Interesse des Nutzers zur Verbesserung der Qualität und der operativen Leistung der auf der Website angebotenen Dienste oder zur Erfüllung bestimmter gesetzlicher Verpflichtungen.
In bestimmten Situationen kann die Verarbeitung personenbezogener Daten auch auf der Basis einer vorhergehenden Zustimmung des Nutzers erfolgen, wenn dieser darum gebeten hat.


Artikel 7 — Übermittlung personenbezogener Daten 

GROUPE BENETEAU beschränkt den Zugang zu personenbezogenen Daten ausschließlich auf die Mitarbeiter, die von diesen Daten Kenntnis haben, um die Anfrage des Nutzers zu bearbeiten oder die gewünschte Dienstleistung zu erbringen.
GROUPE BENETEAU wird keine personenbezogene Daten an unbefugte Dritte weitergeben. 
GROUPE BENETEAU gibt jedoch gegebenenfalls personenbezogene Daten an autorisierte Dienstleister weiter (beispielsweise technische Dienstleister - Verleger, Web-Hosts, Vertreter für die Wartung der Website - Berater usw.), mit denen GROUPE BENETEAU ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung der Website zusammenarbeitet. 
GROUPE BENETEAU ermächtigt diese Dienstleister nicht, personenbezogene Daten zu verwenden oder weiterzugeben, es sei denn, dies ist erforderlich, um ihre Dienste im Auftrag des Nutzers zu erbringen oder um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Darüber hinaus gibt GROUPE BENETEAU gegebenenfalls personenbezogene Daten weiter, (i) wenn dies gesetzlich oder im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens vorgeschrieben ist, (ii) auf Ersuchen von Behörden oder anderen Amtsträgern, oder (iii) wenn GROUPE BENETEAU die Weitergabe dieser personenbezogenen Daten für erforderlich hält, um Sach- oder Vermögensschäden zu verhindern, oder im Rahmen von Ermittlungen im Zusammenhang mit einer vermuteten oder nachgewiesenen rechtswidrigen Handlung. 

Artikel 8 — Übermittlung personenbezogener Daten 

In Anbetracht der globalen Natur unseres Unternehmens und unserer Dienstleistungen werden personenbezogene Daten gegebenfalls in einem anderen Land als dem Wohnsitzland des Nutzers gespeichert und/oder verarbeitet werden.
Einige Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) sind von der Europäischen Kommission als Länder anerkannt, die ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß den EWR-Standards bieten. (Eine vollständige Liste dieser Länder finden Sie hier).
GROUPE BENETEAU hat angemessene Maßnahmen für die Übermittlung personenbezogener Daten aus EWR-Ländern in Länder getroffen, die nach Ansicht der Europäischen Kommission kein ausreichendes Datenschutzniveau aufweisen. Derartige Maßnahmen wurden insbesondere durch vertragliche Vereinbarungen mit Dritten getroffen.

Artikel 9 — Dauer der Aufbewahrung personenbezogener Daten 

GROUPE BENETEAU bewahrt personenbezogene Daten nur so lange auf, wie es für das Erzielen der Zwecke, für die diese Daten erhoben und verarbeitet wurden, erforderlich ist. Dieser Zeitraum wird gegebenenfalls über die in den geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften festgelegten Fristen hinaus verlängert.

GROUPE BENETEAU bewahrt die personenbezogenen Daten des Nutzers daher auf für einen Zeitraum von:
-    drei (3) Jahren nach ihrer Bekanntgabe durch den Nutzer an GROUPE BENETEAU; 
-    dreizehn (13) Monaten ab dem Zeitpunkt, zu dem die Daten durch Cookies erfasst wurden. 

Die Aufbewahrungsfristen können ausgesetzt werden, wenn ein Nutzer von seinen Rechten Gebrauch macht, wie es in der vorliegenden Richtlinie vorgesehen ist. 
 

Artikel 10 — Rechte der Nutzer in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten

Gemäß der allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) hat der Nutzer bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten. Falls der Nutzer eines oder mehrere Rechte in Bezug auf die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten ausübt, wird er darüber informiert, dass er möglicherweise keinen Zugang mehr zur Website hat und deren Dienste nicht mehr nutzen kann. 
Zugangsrecht: Der Nutzer kann den Zugang zu seinen personenbezogenen Daten verlangen und verlangen, dass unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigt oder ergänzt werden.
Darüber hinaus hat der Nutzer das Recht, die Quellen dieser personenbezogenen Daten zu erfahren.

Recht auf Löschung: Das Recht auf Vergessenwerden berechtigt den Nutzer, die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

(i)    die personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, für die sie erhoben und verarbeitet wurden;

(ii)    der Nutzer beschließt, seine Einwilligung zu widerrufen (falls eine solche Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung eingeholt wurde), wobei ein solcher Widerruf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung vor ihrer Durchführung nicht berührt;

(iii)    der Nutzer der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widerspricht;

(iv)    die personenbezogenen Daten auf unrechtmäßige Weise verarbeitet wurden;

(v)    die personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen; oder

(vi)    ihre Löschung erforderlich ist, um die Bestimmungen der DSGVO zu erfüllen. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Der Nutzer kann auch eine eingeschränkte Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten verlangen, wenn:

(i)    der Nutzer die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreitet; 

(ii)    GROUPE BENETEAU diese personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Datenverarbeitung benötigt; und 

(iii)    der Nutzer gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Einspruch erhebt. 

Recht auf Widerspruch gegen Direktmarketing-E-Mails: Der Nutzer kann jederzeit verlangen, keine Werbung oder Marketing-E-Mails von GROUPE BENETEAU mehr zu erhalten, indem er sich direkt und kostenlos an das Unternehmen wendet, indem er auf den Link zum Abbestellen klickt, der in jeder Marketing-E-Mail enthalten ist, die GROUPE BENETEAU dem Nutzer gegebenenfalls zusendet, oder indem er eine E-Mail an die unten angegebene E-Mail-Adresse sendet. Dieser Widerspruch kann unbeschadet der Rechtmäßigkeit der vor Ausübung dieses Rechts verschickten E-Mails ausgeübt werden.

Recht, keiner Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beruht: Der Nutzer hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die rechtliche Auswirkungen auf ihn hat oder ihn in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Der Nutzer kann verlangen, dass GROUPE BENETEAU ihm seine personenbezogenen Daten in einem organisierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellt. 

Recht auf Vorgabe von Richtlinien für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach dem Tod: Der Nutzer kann Richtlinien für die Verwendung seiner personenbezogenen Daten nach seinem Tod festlegen (insbesondere in Bezug auf die Aufbewahrungsfrist, die Löschung und/oder die Weitergabe) und eine Person benennen, die für die Ausübung dieser Rechte verantwortlich ist.

Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Wenn der Nutzer Bedenken oder Ansprüche in Bezug auf den Schutz seiner personenbezogenen Daten anmeldet, kann er bei der französischen CNIL (Commission Nationale de l'Informatique et des Libertés - Nationaler Ausschuss für Informatik und Freiheitsrechte) über den folgenden Link eine Beschwerde einreichen: https://www.cnil.fr/en/home

Der Nutzer wird jedoch gebeten, seine Anfrage im Voraus an GROUPE BENETEAU zu richten, indem er sich über die unten angegebene Adresse mit ihr in Verbindung setzt, damit die Gruppe die Anfrage des Nutzers bearbeiten und eine einvernehmliche Lösung finden kann.

Zur Ausübung dieser Rechte kann der Nutzer seine Anfrage per E-Mail an folgende Adresse richten: contact.rgpd@beneteau-group.com. Jedem Antrag ist die Fotokopie eines Ausweises beizufügen, der die Unterschrift des Nutzers trägt und in dem die Adresse angegeben ist, an die GROUPE BENETEAU etwaige Antworten senden soll. Die Antworten auf die eingereichten Anfragen werden dem Nutzer innerhalb einer Frist von höchstens zwei (2) Monaten nach Eingang der Anfrage bei GROUPE BENETEAU zugesandt.

 

Article 11 — Cookies

Beim Besuch dieser Website werden gegebenenfalls Informationen über die Surfgewohnheiten des Nutzers in Dateien, sogenannten „Cookies“, gespeichert, die auf dem Gerät des Nutzers (Computer, Tablet, Mobiltelefon oder jedes andere Gerät, über welches das Internet genutzt werden kann) installiert werden. Diese Cookies werden von GROUPE BENETEAU gesetzt, um den Bedürfnissen des Benutzers bestmöglich zu entsprechen und ihm das Surfen auf der Website zu erleichtern.

11.1. Was ist ein Cookie? 

Bei einem Cookie handelt es sich um eine Textdatei, die beim Besuch einer Website oder beim Betrachten einer Werbung über die Browsersoftware an einem bestimmten Ort auf der Festplatte des Geräts des Nutzers abgelegt wird. Cookies enthalten Daten, darunter den Namen des Servers, der sie ausstellt (des Servers der Website, die Sie besuchen), eine eindeutige Identifikationsnummer und möglicherweise das Ablaufdatum des Cookies.

Cookies ermöglichen es ihren Herausgebern, das Gerät des Nutzers, auf dem sie abgelegt wurden, zu erkennen, Informationen über die Surfpräferenzen des Nutzers zu sammeln und dem Nutzer individualisierte Dienste anzubieten. Cookies enthalten keine Informationen, die den Nutzer persönlich identifizieren, und nur der Cookie-Herausgeber kann die in den Cookies enthaltenen Informationen lesen oder ändern.

11.2. Auf der Website ausgegebene Cookies 

Für den Betrieb der Website unbedingt erforderliche Cookies: Sie ermöglichen die Speicherung der in die Formulare eingegebenen Informationen und erleichtern die Verwaltung und den sicheren Zugang zu geschützten Bereichen (Registrierung oder Anmeldung für ein Konto, angeforderte Dienste usw.);

Funktionale Cookies: Diese ermöglichen es Ihnen, das Layout der Website an die Anzeigeeinstellungen Ihres Geräts (Sprache, Bildschirmauflösung usw.) anzupassen und so den Zugang zur Website individuell zu gestalten.

Analyse-Cookies (oder „Audience Measurement Cookies“): Diese Cookies sammeln in anonymer Form die Traffic-Daten der Website, um Statistiken und Traffic-Volumen (Anzahl der Besuche, angezeigte Seiten usw.) zu erstellen und die Nutzung der Komponenten dieser Website (Rubriken und aufgerufene Seiten usw.) zu erfassen, so dass das Unternehmen die Qualität seiner Dienstleistungen überwachen und verbessern kann. Darüber hinaus verwendet diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. („Google“), der es dem Unternehmen ermöglicht, die Nutzung der Website durch die Nutzer zu analysieren;

Cookies für soziale Netzwerke: Diese ermöglichen dem Nutzer die Interaktion mit den Plug-ins der Website für soziale Netzwerke (beispielsweise Facebook, Twitter);
Retargeting-Cookies: Diese merken sich die Daten des Nutzers und erkennen sie auf einer anderen Website wieder, die teilweise ein ähnliches Werbeinventar verkauft.

11.3. Verwaltung von Benutzer-Cookies

Der Nutzer kann die Installation dieser Cookies auf seinem Gerät steuern und verwalten, indem er seine Browsereinstellungen ändert.
Es ist daher möglich, den Browser so einzustellen, dass er alle Cookies automatisch oder je nach Aussteller akzeptiert oder ablehnt. Der Nutzer kann sich auch dafür entscheiden, automatisch benachrichtigt zu werden, wenn ein Cookie auf seinem Gerät gespeichert wird.

Zur besseren Kontrolle der Cookie-Verwaltung kann der Nutzer seinen Browser so einstellen, dass er regelmäßig gefragt wird, ob er Cookies annehmen oder ablehnen möchte, bevor ein Cookie vom Server, der die von ihm besuchte Website hostet, auf seiner Festplatte abgelegt werden kann.

Es wird darauf hingewiesen, dass jede Einrichtung des Geräts des Nutzers zu einer Änderung der Browser-Erfahrung auf der Website sowie der Bedingungen für den Zugang zu einigen Diensten führen kann, welche die Verwendung von Cookies erfordern. Sollte der Nutzer unzufrieden sein, kann er seine Präferenzen in Bezug auf Cookies jederzeit ändern.

 

_GRECAPTCHA Google Functional This cookie is used to distinguish humans from robots. This is beneficial to the website in order to create valid reports on the usage of their site. 6 months
CONSENT Google Performance This cookie is a cookie usage notification extension. It does not collect personal data 24 months
tarteaucitron Tarteaucitron Functional This cookie is used to store your acceptance or rejection of this cookie policy. 12 months
lang Drupal Required Used to store a user's language preferences Session

    

Artikel 12 — Sicherheit 

GROUPE BENETEAU ergreift alle technischen und organisatorischen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten der Nutzer sicher und vertraulich verarbeitet werden. 

Daher trifft GROUPE BENETEAU alle notwendigen Vorkehrungen in Bezug auf die Art der personenbezogenen Daten und die mit ihrer Verarbeitung verbundenen Risiken, um die Sicherheit dieser Daten zu gewährleisten und insbesondere ihre Manipulation, Beschädigung oder den unbefugten Zugriff durch Dritte zu verhindern (physischer Schutz der Räumlichkeiten, Authentifizierungsverfahren mit persönlichem und sicherem Zugang über vertrauliche Anmeldeinformationen und Passwörter, Aktualisierung der Verbindungen, Verschlüsselung der Daten usw.).

Artikel 13 — Kontaktaufnahme zu GROUPE BENETEAU 

Wenn der Nutzer Fragen hat oder zusätzliche Informationen zur vorliegenden Richtlinie benötigt, kann er sich an GROUPE BENETEAU wenden unter contact.rgpd@beneteau-group.com